Gedenkfeier der Deutschen Marine und des Verbandes Deutscher U-Bootfahrer e.V. am U-Boot-Ehrenmal in Möltenort

Marinemusikkorps Nordsee
Marinemusikkorps Nordsee - Foto ©: Klaus Mattes, VDU

Am 14. September 2006 haben die Deutschen Marine und der Verband Deutscher U-Bootfahrer  e.V. (VDU)  in einer gemeinsamen Veranstaltung am U-Bootehrenmal in Möltenort dem Untergang von U-Hai vor 40 Jahren gedacht.

Ansprache des Befehlshabers der Flotte
Ansprache des Befehlshabers der Flotte, Vizeadmiral Hans-Joachim Stricker - Foto ©: Karl Schmeink, VDU

Unter den hochrangigen Vertretern der Deutschen Marine nahmen der Befehlshaber der Flotte, Vizeadmiral Hans-Joachim Stricker und der stellvertretende Befehlshaber der Flotte, Konteradmiral Gottfried Hoch, an der Gedenkfeier teil.

Die Feierstunde begann um 11:00 Uhr nach dem Eintreffen des Befehlshabers der Flotte, Vizeadmiral Hans-Joachim Stricker und dessen Begrüßung durch  den Präsidenten des Verbandes Deutscher U-Bootfahrer e.V., Kapitän zur See a.D. Rupert Bischoff.

Andacht der Militärpfarrer

Andacht der Militärpfarrer - Foto ©: Karl Schmeink, VDU

Das Zeremoniell wurde vom Marinemusikkorps Nordsee mit dem Stück „Kameraden auf See“ eingeleitet. Nach der Begrüßung der geladenen Gäste hielt zunächst der Befehlshabers der Flotte, Vizeadmiral Hans-Joachim Stricker eine Ansprache zum Gedenken an das U-Hai Unglück vor 40 Jahren. Der Befehlshaber der Flotte ging in seiner Ansprache auch auf die Ursachen des Untergangs von U-Hai ein und hob hervor, dass das Unglück zu einem Umdenken bei der Ausbildung der Besatzungen und im technischen Bereich geführt habe.

Kranzniederlegung am Ehrenmal
Kranzniederlegung am Ehrenmal - Foto ©: Klaus Mattes, VDU

Dann hielten die ehemaligen Militärpfarrer bei der Ubootflottille, Alfons Kordecki (kath.) und Mathias Petersen (ev.), unterstützt durch die Militärpfarrer Schröder (ev.) und Kaufmann (kath.) von der Einsatzflottille 1 eine gemeinsame Andacht, die mit dem „Volksgebet“, gespielt vom Marinemusikkorps Nordsee, endete.

Es folgte eine Kranzniederlegung am U-Boot-Ehrenmal durch Vizeadmiral Stricker für die Deutsche Marine, durch den Präsidenten des Verbandes Deutscher U-Bootfahrer, Kapitän zur See a.D. Rupert Bischoff, durch den Präsidenten des Deutschen Marinebundes, Karl Heid, durch den Vorsitzenden der Marinekameradschaft Neustadt und durch einen ehemaligen Kommandanten von U-Hai, Fregattenkapitän a.D. Hans-Jochen Emsmann.

Im Anschluss wurden von Fregattenkapitän a.D. Emsmann, die Namen der ums Leben gekommenen Kameraden von U-Hai verlesen:

Fregattenkapitän a.D. Emsmann
Foto ©: Karl Schmeink, VDU
  • Oberleutnant zur See Joachim-Peter Wiedersheim
  • Oberleutnant zur See Wilhelm Weise
  • Leutnant zur See Hardmut Seemann
  • Leutnant zur See Reinhold Bauer
  • Oberbootsmann Manfred Bieling
  • Oberbootsmann Rolf von Lindern
  • Bootsmann Hubert Zigan
  • Obermaat Hans-Jürgen Wiecek
  • Obermaat Reiner Feld
  • Obermaat Hans-Jürgen Muth
  • Maat Edgar Kup
  • Maat Edwin Adamietz
  • Maat Wolfgang Weiss
  • Obergefreiter Klaus Gerdewischke
  • Obergefreiter Erwin Jungbeck
  • Obergefreiter Norbert Keske
  • Gefreiter Martin Lehnhardt
  • Gefreiter Gerhard Ramsauer
  • Gefreiter Herbert Penth
Zugriffe Heute 52 - Insgesamt 99175